• Ergotherapie mit Kindern

  • ist eine wirkungsvolle Therapieform für AD(H)S, bei der Behandlung gestörter Wahrnehmungsverarbeitung oder von gestörter Reizverarbeitung - mehr
  • Handrehabiltation

  • Die Handbehandlung z.B. bei Rheuma oder nach chirurgischen Eingriffen im Handbereich ist ein fester Bestandteil der Ergotherapie - mehr
  • Neurologische Behandlung

  • Nach Schädel-Hirn-Traumata oder Schlaganfällen werden die motorischen Funktionen und die Alltagsbewältigung durch Ergotherapie verbessert - mehr
  • Hirnleistungstraining

  • Diese Form der ergotherapeutischen Behandlung hilft, nach Schlaganfällen oder bei Demenzerkrankungen die Hirnfunktionen zu trainieren - mehr
  • Psychiatrischische Behandlung

  • Bei bei Depression oder zur Besserung von Belastbarkeit und Arbeitsfähigkeit ist Ergotherapie eine gute Ergänzung der Primärbehandlung - mehr
  •  
  •  
  • Störungen nehmen zu - Ergotherapie kann helfen

  • Als Folge rasanter sozialer Veränderungen nimmt die Zahl der Menschen mit
    • motorisch-funktionellen
    • sensomotorisch-perzeptiven
    • neuro-psychologischen
    • neuro-physiologischen oder
    • psychosozialen
    Störungen fortwährend zu.
  • Ergotherapie ist ein medizinisches Heilmittel …

  • … und wird bei Menschen mit solchen Störungen angewandt. Sie wirkt an der Nahtstelle zwischen Medizin und Soziologie und zielt auf Wiederherstellung, Besserung oder Kompensation beeinträchtigter Fähigkeiten ab. Den Patienten soll damit weitgehende Selbständigkeit und Freiheit beim Handeln im persönlichen bzw. im sozialen Alltag ermöglicht werden.
  • Im Gegensatz …

  • … zu Therapieformen, die physikalisch an betroffenen Stellen einwirken, behandelt Ergotherapie die Steuerung durch das Hirn: durch Störungen bedingte Einschränkungen der Steuerfähigkeit des Hirns sollen schrittweise durch gezielte Therapie verringert oder beseitigt werden. Ergotherapie hat als zentrales Medium eine speziell ausgwählte Handlung, über welche zielgerichtet therapiert wird.
  • Die Vielfalt …

  • … an Wirkungsmöglichkeiten hat dazu geführt, daß Ergotherapie seit vielen Jahren als anerkannte Therapieform etabliert ist, was auch daran liegt, daß den Krankenkassen jene Folgekosten, die entstünden, wenn man nicht ergotherapeutisch behandeln würde, erspart bleiben.
  • ©  Copyright  ergo IM ZENTRUM 2007 - 2008  ·   Impressum